Die Erzählbox

Die Erzählbox
Tafelkarten zum Ablauf

Wir möchten euch in diesem Beitrag eine Methode des Lernbereichs „Sprechen und Zuhören“ im Deutschunterricht vorstellen: Die Erzählbox.

Bei dieser Methode geht es um mündliches Erzählen. Im Unterricht fördert dies vor allem die Erzähl- und Zuhörkompetenz, aber auch Kreativität und Gedächtnisvermögen. Zudem wirkt es sich positiv auf die Sprachentwicklung aus und hilft den Wortschatz spielerisch erweitern.

Das Tafelmaterial dafür könnt ihr weiter unten downloaden.

Die Erzählbox – Mögliche Durchführung

Jedes Kind füllt eine eigene Box mit Gegenständen, die etwas sich aussagen, mit einem besonderen Erlebnis verbunden sind, ein Hobby des Kindes darstellen etc….

Die Hälfte der Klasse stellt ihre Boxen im Klassenzimmer auf und stellt sich jeweils hinter die eigene Box. Die andere Hälfte der Klasse darf sich nun frei im Klassenraum bewegen und einen Gegenstand an einer freien Box auswählen. Der Besitzer/die Besitzerin des Gegenstandes erzählt nun die Geschichte dazu. Hinweis: Am besten sollen die Kids nicht nur zu ihren besten Freunden gehen, sondern die Möglichkeit nutzen auch andere Kinder dadurch besser kennenzulernen. Beim Signal wechseln die Kinder zu einer anderen Box.

Dann wird getauscht, sodass nun die andere Hälfte der Klasse ihre Boxen aufstellt und erzählen darf.

Zuvor können Erzähl- und Zuhörtipps besprochen werden. Dabei reichen zunächst auch wenige Tipps aus, die dann fokussiert werden. Bei öfterem Durchführen von Methoden des mündlichen Zuhörens können immer mehr Tipps dazugenommen werden.

Es soll bewusst darauf geachtet werden, dass die Kinder nur zu zweit zusammen gehen, sodass die Rollen ZuhörerIn und ErzählerIn klar verteilt sind. So können die Tipps in Ruhe umgesetzt werden (ohne dass gleich die ganze Klasse zuhört –> v.a. für schüchterne Kinder ist das toll). Außerdem kommt so jedes Kind ausreichend zu Wort, was sich positiv auf die Motivation auswirken kann.

Variante: Die Kinder könnten Gegenstände aus ihren Ferien mitbringen. So kann die Erzählrunde zum Beispiel nach den Sommerferien mal anders gestaltet werden 🙂

Material – Download

Wir haben euch Tafelmaterial erstellt, welches auch in einer Version in leichter Sprache vorliegt. Zudem gibt es kleine Namensschilder für die Boxen. Diese sind gedacht, wenn die Boxen über mehrere Schulstunden im Klassenzimmer bleiben. So können Kinder, die außerhalb der einen Unterrichtsstunde einen spannenden Gegenstand sehen, z.B. in der Pause zum/r entsprechenden Mitschüler/in gehen und darüber sprechen 🙂

Es ist jeweils eine blanko-Karte eingefügt. Auf dieser könnt ihr selbst noch Hinweise/Tipps ergänzen, die für eure Klassen bzw. Lerngruppen spezifisch sind!

Achtung: Wir mussten beim Drucken feststellen, dass die Karten größer (so wie eigentlich gedacht) gedruckt werden, wenn man zuvor bei den Druckereinstellungen die Größe an das Papierformat anpasst! (Vielleicht ist das aber auch einfach nur eine Spezialität von unserem Drucker :P)

Viel Spaß mit dem Material!

Habt ihr Fragen? Dann schreibt uns gerne 🙂

Schaut gern auch hier vorbei:

Inspiration für die Methode aus: Irmgard Honnef-Becker / Peter Kühn: Sprechen und Zuhören im Deutschunterricht: Bildungsstandards – Didaktik – Unterrichtsbeispiele; Narr Francke Attempto Verlag GmbH + Co. KG 2019.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.